Mittwoch, 25. Dezember 2013

Apfelgugel mit Spekulatius


Hallo ihr Lieben!

Es gibt mal wieder News aus unserer Küche. Wir haben unseren Gugelbackformenhaushalt vor Kurzem erweitert. Und zwar mit den etwas größeren Gugelformen vom GU-Verlag. Deshalb haben wir auch gleich mal beide Gugelformen zum Backen verwendet. Das gibt nicht nur mehr Gugel zum vernaschen, sieht auch hübsch aus. :)


Von uns - von Herzen

Das Rezept 

Aus "Mini-Gugelhupf, Einfach zum Vernaschen" erschienen im GU-Verlag, etwas abgeändert von uns.


Zutaten
Für 9 große Gugel und 18 kleine Gugel:

1 Bio Zitrone
400g reife BoskopÄpfel
1/2 halbe Vanilleschote
4 TL Apfelsaft
etwas Spekulatiusgewürz (je nach Belieben)
1 Prise Salz
140g Mehl
2 TLBackpulver
80g gemahleneMandeln

Butter und Mehl für die Backform
Puderzucker zum Bestäuben

Apfel Spekulatius Gugel

Zubereitung
  1. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Die Förmchen einfetten und mit Mehl bestäuben. Die Zitrone heiß abwaschen, die Schale fein abreiben und den Saft auspressen. Die Äpfel schälen und entkernen, fein raspeln und mit dem Zitronensaft beträufeln. Mark der Vanilleschote auskratzen.
  2. Eier mit Zitronenabrieb, Vanillemark, Zucker und Apfelsaft, sowie dem Spekulatiusgewürz in eine Schüssel geben und mit dem Schneebesen schaumig schlagen.
  3. Das Mehl mit dem Backpulver auf die Eimasse sieben und mit einem Kochlöffel unterheben. Die Apfelraspel mit den Mandeln untermischen. Den Teig dann in die größeren Gugelformen geben. 15-20 Minuten backen. 
  4. In den restlichen Teig kann nun noch etwas mehr Spekulatiusgewürz untergemischt werden, dann schmecken die kleinen Gugel ein bisschen würziger. Den Teig nun in die kleineren Förmchen geben und für ca. 10-13 Minuten in den Ofen schieben. 
  5. Die duftenden Gugel abkühlen lassen und vorsichtig aus der Form nehmen. Als letztes noch ein wenig Puderzucker darüber streuen und genießen. 

Leckere Gugel

Diese Gugel schmecken herrlich nach Weihnachten. Vielleicht sind sie sogar unsere Lieblinge der leckeren Weihnachtszeit. 

Wir wünschen euch allen Frohe Weihnachten und schöne Feiertage! 
Genießt die Zeit. Am besten mit leckeren Gugel. :)




MERRY XMAS!
Elin und die Kuchenbäckerin


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen