Dienstag, 10. Dezember 2013

Cookie Stempel


Juhuu! Unsere ersten Plätzchen sind fertig!
Vor einer Weile haben wir uns einen Cookiestempel mit der Aufschrift „Made with Love“ bei Tiger gekauft, um damit ganz bald schöne Cookies mit besonders viel Liebe zu backen. Tja, und genau das haben wir jetzt auch gemacht.






Das Rezept

  • 260 g Mehl
  • 100 g Puderzucker
  • 100 g geriebene Mandeln
  • 250 g kalte Butter
  • eine Vanilleschote
  • eine Prise Salz
  • etwas Abrieb einer Bioorange




So wird der Teig gemacht

Mehl und Puderzucker in eine Schüssel sieben, Mandeln untermischen. Die kalte Butter in Stücke schneiden und dazugeben. Vanilleschote auskratzen. Vanillemark, Prise Salz und Orangenabrieb hinzufügen. Alles zu einem glatten Teig verkneten. Das Ganze dann für eine Stunde in den Kühlschrank stellen.
Easy, oder?


Das große Bestempeln

Unsere erste Ladung Stempelcookies ging ein bisschen schief. Wir mussten feststellen, dass die schön hineingestempelten Zeichen im Backofen leider, leider wieder verliefen. Eigentlich logisch, wir haben allerdings die Methode „learning by doing“ eingesetzt. ;)
Dafür stellte sich heraus, dass man die Cookies wunderbar NACH dem Backen bestempeln kann. Einfach raus aus dem Ofen und rauf mit dem Stempel. Auch super easy. Nur Vorsicht mit dem heißen Blech.
Tja und das war's dann eigentlich auch schon. Kurz abkühlen lassen und dann zum Beispiel mit einem Glas kalter Milch genießen.

Das Grundrezept eignet sich hervorragend für die verschiedensten Variationen. Wir haben uns da auch schon ein paar ausgedacht.


Gibt es was schöneres, als den Duft von frisch gebackenen Plätzchen in der Weihnachtszeit?

Nach was riecht eure Adventszeit?





    Elin und die Kuchenbäckerin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen