Mittwoch, 12. März 2014

Nussbrotkranz


Hallo ihr Lieben,

heute gibt's gleich noch ein Rezept aus Käts Start-up Küche. Im vorletzten Post haben wir ja bereits von diesem Buch geschwärmt und da mussten wir euch einfach gleich noch ein Rezept vorstellen. Diesmal aber nicht süß, sondern salzig.


Nussbrotkranz



Wie ihr seht, haben wir dieses Mal einen leckeren Brotkranz gebacken.
Bei uns Zuhause gibt's immer mal wieder selbstgebackenes Brot, aber einen Brotkranz gab's bisher noch nicht. War auch gar nicht so schwer und schmeckt super lecker! Noch ein Pluspunk: Die einzelnen Brötchen haben die perfekte Größe für einen Snack zwischendurch.


Zutaten

250 g Magerquark
200 g Dinkelmehl
150 g Mehl
35 g Margarine
5 EL gehackte Walnusskerne
5 EL gehackte Haselnusskerne
2 Päckchen Backpulver
1TL Salz
1TL Zucker
1 Ei



So wird's gemacht

  1. Backofen auf 180 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Backblech mit Backpapier bestücken. 
  2. Mit den Händen alle Zutaten in eine große Schüssel zu einem festen Teig verkneten.
  3. Den Teig in ca. 12 Portionen teilen und daraus jeweils ein Brötchen Formen. 
  4. Alle Brötchen auf dem Backblech zu einem Kranz zusammen legen, so dass die einzelnen Brötchen eng aneinander liegen.
  5. Das Backbech nun auf die mittlere Schiene im Backofen legen und den Nussbrotkranz ca. 30 Minuten backen.


Nur Brotkranz wäre natürlich auch bisschen blöd gewesen, weil irgendwas dazu braucht man ja schon. Deshalb haben wir kurzerhand Butter gemacht.



Limetten Pfeffer Butter



Zutaten

150 g weiche Butter
1 Bio-Limette
1 TL zerstoßener bunter Pfeffer
Salz



So wird's gemacht

  1. Limette heiß waschen, trocken reiben und Schale fein abreiben. 150 g Butter mit Limettenschale und Pfeffer verrühren und mit Salz abschmecken.
  2. Die Butter nach Belieben in einem Stück Butterbrotpapier zur Rolle formen und im Kühlschrank fest werden lassen.

Dieses Limetten-Pfeffer-Butter-Rezept haben wir übrigens hier entdeckt.



Limetten Pfeffer Butter



Nusskranz und Limetten-Pfeffer-Butter passen wunderbar zusammen, wie wir finden. Ein einfaches Rezept, mit schönem Ergebnis. Das Auge isst ja immer mit und so ein Nussbrotkranz sieht einfach immer schön aus. Und wie wir uns gefreut haben, unseren ersten Brotkranz aus dem Backofen zu holen!

Keine Ahnung warum, aber zur Zeit haben wir wieder so richtig Lust zu backen und zu kochen. Liegt das vielleicht am traumhaften Wetter? Frühlingsgefühle und so? Wenn schon Liebe durch den Magen geht, dann ja Frühlingsfreude bestimmt auch!





Frühlingshaften Brotgenuss!

Elin und die Kuchenbäckerin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen