Dienstag, 15. April 2014

Frühlingsblumen


Hallo ihr Lieben,

es wird blumig! Damit wäre auch unser erster Wunsch an den April schon mal erfüllt - mehr Blumen haben wir uns nämlich gewünscht. Und tadaa! hier kommt eine ganze Wand voll hübscher Frühlingsblumen.



Fruehlingsblumen

Wir lieben Blumen! Und diese sechs Frühlingsblumen gehören zu unseren absoluten Lieblingen. Damit ihr länger was von diesen hübschen Frühlingsblumen habt, gibt's jetzt ein paar Tipps und Tricks von uns.

Die Blumen haben wir übrigens bei einer sehr lustigen Floristin auf dem Markt gekauft. Bei einer der Blumen wussten wir den Namen leider nicht und haben sie danach gefragt. Ihre Antwort: "Die haben schon einen bestimmten Namen, aber den weiß ich jetzt leider auch nicht mehr." Und das auf ihre trockene und lustige Art. Wir haben sehr gelacht! Mit ihrer authentischen Art und der ehrlichen Antwort hat sie uns sehr beeindruckt. Schön, auf solche Menschen zu treffen.



Fruehlingsblumen


Jetzt aber zum Blumen-Know-how.

  1. Blumen immer noch mal anschneiden.
  2. Das Blumenwasser am besten täglich wechseln, so sollen sich die Blumen länger halten.
  3. Hyazinthen bitte unbedingt abschleimen lassen!
    Und wenn ihr euch jetzt fragt, was um Himmels Willen 'abschleimen' sein soll, dann passt mal auf. Wenn man Hyazinthen abschneidet, also von der Zwiebel trennt, fangen sie an ein schleimiges Sekret abzusondern. Wenn ihr sie so dann gleich in eine Vase mit anderen Blumen stellt, leben diese leider gar nicht lange. Deshalb Hyazinthen immer in einer extra Vase, halb voll mit Wasser, abschleimen lassen und erst dann mit anderen Blumen ins Wasser stellen.
  4. Was man grundsätzlich dringend vermeiden sollte: Trockenstress!
    Trockenstress bedeutet nichts anderes, als dass die Blumen in Stress geraten, wenn sie zu wenig oder eben zu lang kein Wasser bekommen. Also schnell ins Wasser mit den hübschen Marktblumen!
  5. Blätter sollten keinen Kontakt zum Wasser haben. Wenn diese verwelken, geben sie Stoffe ins Wasser ab, die die Blumen schneller verwelken lassen. 

Fruehlingsblumenstrauss


Mit diesen Tipps und Tricks müssten eure Blumen nun ein paar Tage länger durchhalten. 
Welche sind eure Lieblingsblumen?

Wie ihr wisst, können wir nicht ohne Blumen, wir haben immer ein paar Blumen im Haus. Am besten ganz frisch vom Markt. Schööön!





Einen blumigen Tag euch.
Elin und die Kuchenbäckerin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen